KAUA'I Camper steckbares Schlafsystem für VW T5 T6
KAUA'I Camper steckbares Schlafsystem für VW T5 T6

Sonderausbau Land Rover Defender

Die Ausgangslage:

Land Rover Defender 110 mit Dreiersitzbank im Fond

Das Lastenheft:

  1. Im Auto sollen für den Ausbau keine Löcher gebohrt werden.
  2. Der komplette Ausbau muss mit wenigen Handgriffen in ein paar Minuten aus dem Fahrzeug rückstandsfrei zu entnehmen sein.
  3. Alle Ausbauteile aus Birke Multiplex mit einer abriebstarken HPL-Beschichtung mit geölter und gewachster Kante.
  4. Ein Heckschrank (mit Schwalbennestern, Schubladen, Tischlappe/Staufächern) soll auf dem hinteren linken Radkasten eingebaut werden.
  5. Einbau einer Elektroanlage mit 12V-Steckdosen und USB-Anschlüssen für Handy und iPad, sowie eine LED-Deckenleuchte.
  6. Eine Lösung um wahlweise einen Einzelsitz oder eine Kühlbox einzubauen und die Liegefläche zu vergrößern.
  7. Bei ausgebauter Liegefläche soll auf der rechten Seite eine Sitzbank zur Verfügung stehen.
  8. Einbau einer Staubox hinter dem Beifahrersitz, diese wenn möglich als Kofferbox verwendbar.
  9. Ersetzen des aktuellen (Teppich-)Fußbodens im hinteren Teil des Autos durch einen neuen im Schiffsboden-Design.
  10. Ausziehbare Plattform für Fahrräder, inklusive Möglichkeit die Fahrräder am Schienensystem sicher zu befestigen.

Die Umsetzung:

Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Heckschrank - KAUA'I Camper - KAUAI Camper Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Heckschrank

Heckschrank

Der Heckschrank kann wie der restliche Ausbau mit wenigen Handgriffen in kurzer Zeit ins Auto eingesetzt und wieder entfernt werden.

 

 

Schwalbennester

Zwei Schwalbennester ohne Verschlusstüren zum Verstauen verschiedener Utensilien.

 

Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Schwalbennester - KAUA'I Camper - KAUAI Camper Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Schwalbennester
Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Schubladen - KAUA'I Camper - KAUAI Camper Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Schubladen
Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Kochschublade - KAUA'I Camper - KAUAI Camper Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Kochschublade

Schubladen

Drei Schubladen zum Unterbringen von einem Oregon-Spirituskocher, den dazugehörigen Spiritusflaschen, sowie Besteck/Küchenutensilien.

Die beiden oberen Schubladen (darunter auch die Schublade mit dem Kocher) können auch bei eingebautem Bettteil geöffnet werden.

Tischklappe / Staufächer

Zwei Klappen vor den Staufächern, die im aufgeklappten Zustand als Tische verwendet werden können.

(hier im Bild mit aufgezogenen Schubladen)

Elektroanlage & -anschlüsse

Einbau einer Elektroanlage mit 2x 12V-Steckdosen, 1x USB-Steckdose für Handy und iPad und 1x LED-Deckenleuchte auf der Schankoberseite.

Lösung Einzelsitz/Kühlbox/Liegefläche

Vor dem Schrank können entweder ein Einzelsitz (für den Transport einer dritten Person) oder die Konsole eingebaut werden.

 

Die Konsole kann wahlweise eine Waeco-Kühlbox aufnehmen oder ein Polster zur Verbreiterung der Liegefläche.

Die Liegefläche wird dadurch im vorderen Bereich um 64cm verbreitert.

Sitzbank & Liegefläche

Tagsüber kann auf der Sitzbank gegenüber des Heckschranks Platz genommen werden, nachts wird aus der Bank zusammen mit dem Bettteil eine Schlafmöglichkeit für 2 Personen.

 

Zusammen mit den Tischplatten kann man so auch gemütlich speisen.

 

Zusätzlich beinhaltet die Sitzbank einen Staukasten mit eingefügtem Deckel.

Staubox

Die Staubox hinter dem Beifahrersitz kann mit wenigen Handgriffen aus dem Auto entfernt und zusätzlich als Kofferkiste (mit zwei Handgriffen) verwendet werden.

 

Außerdem dient die Staubox als Auflage für das vordere Bettteil oder in Verwendung des Polsters als zusätzliche Sitzbank.

Bettteil vor Schrank

Mit eingesetztem Bettteil verfügt der Ausbau über ein gemütliches 2 Personen-Bett. Bei ausgebauter Kühlbox bzw. ohne 3. Sitz wird die Liegefläche noch vergrößert.

Der Bereich unter dem Bettteil zwischen Schrank und Sitzbank kann während der Fahrt als zusätzlicher Stauraum genutzt werden.

Die Liegefläche des Bettsystems besteht aus hochwertigem 80mm-Kaltschaum mit original Land Rover-Bezugstoff.

 

Die Polsterbezüge können zum Waschen einfach mittels Reißverschluss von den Polstern entfernt werden.

Boden im Schiffsboden-Design

Der Teppichboden wurde durch einen Plattenboden mit einer pflegeleichten Beschichtung in Schiffsboden-Design ersetzt.

Für die Montagepunkte der Sitze haben wir in den Boden eine Luke eingearbeitet.

 

So wird die Optik bei ausgebauten Sitzen nicht beeinträchtigt und ein Einbau der Sitze ist innerhalb von Minuten wieder möglich.

Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Boden - KAUA'I Camper - KAUAI Camper Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Boden
Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Bodenluke - KAUA'I Camper - KAUAI Camper Mobiler Sonderausbau Land Rover Defender - Bodenluke

Auszugsmodul

Für den Fahrradtransport kann zwischen Schrank und Sitzbank ein Auszugsmodul eingehängt werden. 

Das Auszugsmodul ermöglicht es, die Fahrräder ca. 1m aus dem Fahrzeug herauszuziehen (ähnlich einer Schublade), um die Räder leichter entnehmen zu können.

Während der Fahrt werden die Fahrräder auf dem Auszug an einem integrierten Transportschienensystem befestigt.

Hier finden Sie uns

KAUA'I Camper
Jahnstraße 1
63329 Egelsbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

+49 (0)6151 154118

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Telefonisch erreichbar Montag bis Freitag

09:00 - 18:00

 

Termine in der Manufaktur nach Vereinbarung (auch außerhalb der o.g. Zeiten)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KAUA'I Camper 2013 Datenschutz